Bananen-Curcuma-Eis mit Erdbeer-Rosenblüten-Topping

3 Minuten
1. Juli 2022

Für die heissen Sommermonate ein leckeres erfrischendes Dessert! Wir haben ein Rezept für ein Bananen-Curcuma-Eis mit warmem Erdbeer-Rosenblüten-Topping. Und einem orientalischen Twist.

figure
Bananen-Curcuma-Eis

Lecker und leicht: Das Bananen-Curcuma-Eis mit Erdbeer-Topping.  Bild: Zarakani

Fruit up your life! Bei 30 Grad und mehr ist ein Sommer-Dessert mit Früchten die perfekte Erfrischung. Und ich habe euch auch noch einen Tipp aus dem Orient in das Rezept gepackt!

Bananen-Curcuma-Eis leicht gemacht

Ihr fragt euch vielleicht, warum ich Curcuma in einem Dessert verwende? Weil es neue Geschmackswelten eröffnet und auch einen gesundheitlichen Vorteil hat. Wusstet ihr, dass Curcuma eine entzündungshemmende Wirkung im Körper vollbringt, die auch vor Muskelkater schützen kann? Ein kleiner Tipp für die Sportler unter uns. Deswegen auch die Kombination mit dem veganen Proteinpulver.

Zutaten für das Bananen-Curcuma-Eis mit warmem Erdbeer-Topping

  • 4-5 gefrorene Bananen
  • 1 TL Curcumapulver Bio
  • 1dl Kokosmilch
  • Optional 30g veganes Proteinpulver oder ½ TL Heilpilzpulver wie Reishi oder Ling Zhi
  • 150-200g Erdbeeren (gefroren oder frisch)
  • 1-2 EL Rosenwasserdestillat (erhältlich in orientalischen Läden)
  • 2 EL Agavendicksaft

Zubereitung

  1. Die Bananen, das Curcumapulver und das Proteinpulver in einen Mixer geben und während dem Mixen immer wieder ein wenig Kokosmilch zufügen. Die Menge ist von der Leistungsstärke des Mixers abhängig, je leistungsstärker, desto weniger Flüssigkeit braucht es.
  2. Die Erdbeeren mit 2EL Wasser kurz aufkochen und zum Abkühlen auf die Seite stellen.
  3. Wenn es nicht mehr so heiss ist, den Agavendicksaft zufügen und rühren. Dann das Rosenwasser beigeben.
  4. Das Topping pürieren und auf das Eis geben. Ich lasse einen Teil der Erdbeeren immer unpüriert, um eine zusätzliche Konsistenz einzubringen.

Rosenwasser entspannt die Magennerven

Wusstest du, dass Rosenwasser nicht nur den Geschmack der Speisen und Getränke verfeinert? Es entfaltet auch eine gesundheitliche Wirkung. Es entspannt die Magennerven und hilft so bei Völlegefühl. Noch ein Grund, warum man im Orient den süssen Nachspeisen und dem Schwarztee Rosenwasser beifügt.

Nun wünsche ich euch guten Appetit!

Hast du auch Lust auf eine Erdbeer-Tarte? Hier gehts zum Rezept!

 

 

base iframe
Autor:in: Murwarid
Zarakani
Murwarid Zarakani ist eine begeisterte Köchin, die mit ihren pflanzenbasierten Rezepten ganz eigene Ansätze aufzeigt.
www.gaiashealingnetwork.com
Kommentare
  • Lija:

    Danke Murwi, ich finde deine Rezepte mega und den Tip mit dem Rosenwasser werde ich auch probieren.

Bewertungen
Bewertungen: