VAUDE Trekking-Kollektion: Die Kleider aus Bohnen

4 Minuten
25. Mai 2022

Der deutsche Outdoor-Ausrüster VAUDE zeigt seit vielen Jahren, dass Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Funktionalität sich nicht ausschliessen. Jetzt gibts die Tekoa Biobased Pants und das Halfzip-Jacket. Der Clou: Das funktionelle und robuste Polyamid-Garn wir biobasiert aus Rizinusöl hergestellt.

figure
Kleider aus Bohnen

Sieht gut aus und ist erst recht noch nachhaltig: Die Tekoa Biobased Pants und das Halfzip Jacket von VAUDE machen das Outdoor-Erlebnis noch besser.  Bild: VAUDE

base iframe

Erklärtes Ziel von VAUDE ist es, Emissionen systematisch zu senken und so dem Klimawandel entgegenzutreten. Seit 2012 ist das Unternehmen am Firmensitz im süddeutschen Tettnang mit der dort ansässigen Produktion klimaneutral. 2019 setzte sich VAUDE das Ziel, die Klimaneutralität global auszuweiten. Mit viel Aufwand und in enger Zusammenarbeit mit den Lieferanten wurden seither alle Emissionen der vorgelagerten Lieferkette und aller Materialien systematisch erfasst. Aufgrund dieser fundierten Datengrundlage kann VAUDE nun verkünden, dass ab 2022 alle Produkte klimaneutral sind.

Bereits im Sommer 2020 überraschte VAUDE mit einer Trekking-Hose, bestehend aus einem bio-basierten Nylon auf Basis von Rizinusöl, die Fachwelt. VAUDE setzt das nachhaltige Material nun für weitere Outdoor-Bekleidung in der Sommerkollektion 2022 ein.

Trekking Kollektion Vaude

Die neue VAUDE-Kollektion ist nicht nur umweltschonend, sondern auch leicht und elastisch.  Bild: VAUDE

Bio-basiertes Nylon – die Kleider aus Bohnen

Für die neue Tekoa Biobased Pants für Damen und Herren verwendet VAUDE ein bio-basiertes Garn, das zu 62 Prozent aus Rizinusöl besteht: das schont die Umwelt und bietet zudem hervorragende Funktionseigenschaften. Das Garn weist eine 28 Prozent höhere Festigkeit auf und ist zu 50 Prozent elastischer als herkömmliches Nylon-Garn. Ausserdem ist es cirka sieben Prozent leichter und hat eine 49 Prozent geringere Feuchtigkeitsaufnahme. Das hoch elastische, robuste Garn wird aus dem Öl der Rizinusbohne hergestellt, das bei der Polyamid-Herstellung beigemischt wird. Die Rizinuspflanze ist eine äusserst widerstandsfähige, schnellwachsende und genügsame Pflanze, die mit wenig Wasser auskommt und resistent gegen Schädlinge ist. Somit ist die Pflanze eine regenerative Ölquelle für die Herstellung von funktionellem Nylon.

Plants for pants

Die leichte Tekoa Biobased Pants bietet sehr hohen Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit bei langen und anspruchsvollen Bergtouren. Darüber hinaus ist die Touren-Hose wind- und wasserabweisend, sehr elastisch und hoch atmungsaktiv. Tiefer gelegte Reissverschlusstaschen ermöglichen einen leichten Zugriff auch bei angezogenem Klettergurt. Der integrierte Gürtel sorgt für einen perfekten, individuellen Halt, die vorgeformten Knie bringen zusätzliche Bewegungsfreiheit. Der Beinabschluss ist zum Schutz vor Steigeisen und scharfkantigen Felsen mit einem abriebfesten Cordura-Material verstärkt. Eine aufgesetzte Beintasche mit Reissverschluss verwahrt Handy, Mütze oder den Müsliriegel.

Kleider aus Bohnen

Kleider aus Bohnen: Das Tekoa Biobased Halfzip-Jacket bietet viel Bewegungsfreiheit beim Bergsteigen.  Bild: VAUDE

Ergänzend zu der Hose gibt es aus der gleichen Kollektion einen Anorak für Damen und Herren. Die leichte und äusserst elastische Tekoa Biobased Halfzip Jacket bietet sehr hohen Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit beim Bergsteigen. Das Material dieses innovativen Anoraks besteht zu 53 Prozent aus rizinusölbasiertem Polyamid. Wie die Tekoa Biobased Pants ist auch die Jacke wind- und wasserabweisend, sehr dehnbar, hoch atmungsaktiv und schnelltrocknend.

Optimale Belüftung dank innovativem Reissverschluss-Konzept

Mit den seitlich platzierten Zweiwege-Reissverschlüssen geht das Hineinschlüpfen in den Anorak ganz leicht. Zudem lässt sich mit ihnen der Bund und das Volumen am Rumpf individuell einstellen – beispielsweise beim Sichern am Standplatz oder in Kombination mit einer Isolationsjacke. Das innovative Reissverschluss-Konzept des Anoraks sorgt zusätzlich für eine optimale Belüftung.

Mit dem VAUDE Green-Shape-Label gekennzeichnet

Die Tekoa Biobased Pants und der Anorak sind mit dem VAUDE Green Shape-Label gekennzeichnet. Dieses steht für ein umweltfreundliches, funktionelles Produkt aus nachhaltigen und bluesign® zertifizierten Materialien.

Mehr über nachhaltige Mode findest du hier!

 

Dies ist ein Advertorial und wurde im Auftrag von VAUDE erstellt.

Autor:in: VAUDE
Der deutsche Outdoor-Ausrüster VAUDE steht für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Funktionalität.
www.vaude.com

Kommentare

Bewertungen

Bewertungen: